Schlee-Art

Ende der 1980er Jahre nahmen die Tätigkeiten in Werbung, Marketing und besonders im Bereich Computertraining derartig zu, dass die Zeit für eine professionelle Leitung der Galerie nicht mehr ausreichte.

So verlagerte sich die Tätigkeit nun auf die Organisation externer Ausstellungen sowie den Support von Künstlern.

Den krönenden Abschluss der internationalen Ausstellungen in der Galerie Station II - und einen herrlichen Übergang - setzte im Frühjahr 1986 der spanische Maler Gustavo mit seiner Einzelausstellung.
Spontan verband uns eine künstlerische Freundschaft und in Sekunden wuchs das Bestreben, unsere Disziplinen in einer bibliophilen Preziose zu vereinen. - siehe Foto rechts.
Dabei setzte Gustavo einen Text meines ersten Buches (Schimmelpilze) in seine künstlerischen Impressionen um.

Die Produktion der 150 nummerierten und signierten Bücher (Original-Siebdruck mit Japanischer Bindung) erfolgte in Bethanien (Berlin) im Sommer 1986.
Info zum Buch "Ich verließ mein Haus" [1.344 KB] Produktion, Rezensionen, Leseprobebuch

Und ebenso wie sich Gustavo zwischendurch ab und zu literarisch ergoss (siehe auch sein herrliches Buch "Mein Weg in die Groteske") - verließ auch ich meine literarische Disziplin und setzte meine Gedanken in Bilder, Grafiken und Collagen um (siehe hier).

Gustavo hat viele bleibende Eindrücke auf EWIG hinterlassen, nicht nur in Berlin Gustavo Haus.
Heute lebt Gustavo wieder 'zu Hause' in Mallorca. Schaut doch mal rein: Atelier Son Turó

Originale zum Verkauf finden Sie
hier.

zurück zu Historie

 

Zurück zu HISTORIE